Lesezeit
3
min

Pressemeldung: Revolutionäres UV Smart D60 reduziert CO2-Emissionen und steigert die Effizienz im Gesundheitswesen

14/2/2024

Das D60 von UV Smart verändert die Desinfektion im Gesundheitswesen, verringert die CO2-Emissionen, spart Zeit und ermöglicht eine effiziente Desinfektion von HNO-Geräten, wodurch Reparaturkosten gesenkt und die Verfügbarkeit verbessert werden.

                                                                                                                                                                                                Rijswijk, 27. Juni 2023

 

Unser Ziel bei UV Smart ist es, die nachhaltige Gesundheitsversorgung zu beschleunigen, indem wir die Desinfektionsbranche revolutionieren. Wir sind bestrebt, unseren Wiederverkäufern und Endverbrauchern innovative Desinfektionsgeräte zur Verfügung zu stellen, die den Einsatz von Chemikalien reduzieren und eine schnelle, wirtschaftliche und chemiefreie Desinfektion ermöglichen. Wir freuen uns, Ihnen heute mitteilen zu können, dass das UV Smart D60, unser Vorzeigeprodukt, bei der Erreichung dieser Ziele eine Vorreiterrolle spielt.

 

Eine aktuelle Studie hat ergeben, dass das UV Smart D60, ein Gerät zur Desinfektion von flexiblen kanallosen HNO-Skopen, nicht nur die nachhaltigste, sondern auch die zeitsparendste Methode zur Desinfektion ist. Die Studie, die in Zusammenarbeit mit UV Smart durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass das UV Smart D60 die CO2-Emissionen erheblich reduzieren und wertvolle Zeit im Gesundheitswesen sparen kann.

 

Das Desinfektionsverfahren UV Smart D60, das von der Zentralsterilisation zur dezentralen Sterilisation übergeht, bietet zahlreiche Vorteile. Es reduziert den Transport und verkürzt die Durchlaufzeiten, was zu weniger Schäden an Endoskopen und geringeren Reparatur- und Ersatzkosten führt. Das Gerät ermöglicht außerdem, dass die Endoskope immer vor Ort verfügbar sind, wodurch die Notwendigkeit von Folgeterminen entfällt und die Ärzte mehr Endoskopien durchführen können.

"Die durch den Kauf der D60 eingesparten CO2-Emissionen entsprechen der Energieversorgung des Eiffelturms für 119 Tage.

 

In der Studie wurde das UV Smart D60 mit dem Durchlaufdesinfektionswaschgerät Medivators Advantage Plus von Cantel verglichen. Die Ergebnisse zeigten, dass Gesundheitseinrichtungen durch den Einsatz des UV Smart D60 jährlich 1547 Liter Chemikalien, 7875 Liter Wasser, 3686,8 KWh Energie und 2772 Transportkilometer einsparen könnten. Dies bedeutet eine erhebliche Reduzierung der Umweltbelastung. In Bezug auf die CO2-Emissionen bedeutet dies eine Verringerung um 8703,65 Kilogramm (oder etwa 19.180 Pfund) pro Jahr. Zum Vergleich: Die Menge an CO2-Emissionen, die durch den Kauf der D60 eingespart wird, entspricht der Energieversorgung des Eiffelturms für beeindruckende 119 Tage.

 

"Wenn ein UV Smart D60 für die Desinfektion von flexiblen kanallosen HNO-Endoskopen am Hauptstandort eingesetzt wird, können 2,5 VZÄ pro Jahr eingespart werden."

 

Was die Zeiteffizienz betrifft, so benötigt das UV Smart D60 nur 12 Minuten für die Durchlaufzeit, verglichen mit 60-96 Minuten bei der derzeitigen Desinfektionsmethode. Dies könnte zu einer erheblichen Zeitersparnis für das Gesundheitspersonal führen. Am Hauptstandort könnte die Verwendung des UV Smart D60 für die Desinfektion von flexiblen kanallosen HNO-Endoskopen 2,5 Vollzeitäquivalente (VZÄ) pro Jahr einsparen.

 

Trotz der eindeutigen Vorteile des UV Smart D60 sind einige Richtlinien zur Endoskopdesinfektion veraltet. In den Niederlanden ist die UV-C-Desinfektion in der Steering Group for Flexible Endoscope Cleaning and Disinfection (SFERD, 2022) enthalten. In anderen Ländern ist die UV-C-Desinfektion jedoch nicht immer in den nationalen Vorschriften enthalten. Daher erfordert die Einführung dieser innovativen Methode eine Änderung der Richtlinien, und den Spezialisten für Infektionskontrolle und Aufbereitung wird ein pragmatischer Umgang mit diesen Vorschriften empfohlen.

 

Die Studie kommt zu dem Schluss, dass das UV Smart D60 eine kostengünstige, nachhaltige und zeitsparende Lösung für die Desinfektion kanalloser Endoskope ist. Sie fordert weitere Forschung, um die Methode in verschiedenen Krankenhäusern zu untersuchen, und eine Aktualisierung der Leitlinien, um die UV-C-Desinfektion einzubeziehen.


Wenn Sie einen genaueren Blick auf die Auswirkungen des UV Smart D60 auf die Desinfektion im Gesundheitswesen und die Nachhaltigkeit werfen möchten, laden wir Sie ein, unser umfassendes White Paper zu erhalten. Erfahren Sie mehr über die Forschung, gewinnen Sie tiefere Einblicke in die Vorteile des Geräts und verstehen Sie, wie dieses revolutionäre Gerät Ihr Gesundheitswesen verändern kann.

Klicken Sie hier, um das Whitepaper herunterzuladen und mehr über diese bahnbrechende Lösung zu erfahren.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Nicolas Cediey

nicolas.cediey@uvsmart.nl

Artikel teilen:

Warum UV Smart während der Corona-Krise wie ein Blatt gewachsen ist

Mit der Axt ins Schwarze treffen: Ein actiongeladenes Quartalstreffen in Rotterdam mit Axtwerfen und mehr!

ECD in den Medien, COVID-19